Der Zurrgurt ist das am häufigsten verwendete Zurrmittel zur Ladungssicherung im Straßenverkehr. Grundsätzlich unterscheidet man bei Zurrgurten zwischen ein- und zweiteiligen Zurrgurten.

Zweiteilige Zurrgurte bestehen aus einem Fest- und einem Losende. Das Festende ist der Teil des Zurrgurtes, an dem das Gurtband mit der Ratsche vernäht ist. Der Teil des Zurrgurtes, welcher in die Schlitz-Welle eingeführt und gespannt wird, ist das Losende.

Bei einem einteiligen Zurrgurt wird diese Unterscheidung nicht gemacht. Der einteilige Zurrgurt wird vor allem zum Bündeln und  Umreifen-, oder falls kein passendes Verbindungselement vorhanden isteingesetzt