Auch wenn Sie nur eine kurze Strecke fahren und nur eine Kiste Wasser oder eine Sporttasche im Gepäck haben, sollten Sie wissen, wo und wie diese alltäglichen Gegenstände zu verstauen sind.

  • Am besten Anti-Rutschmatten und ein Ladungssicherungsnetz verwenden!
  • Spanngurte/Zurrgurte verwenden! Zum Verzurren der Ladung geeignete Zurrmittel benutzen. Bei neuen Fahrzeugen sind entsprechende Zurrpunkte serienmäßig vorhanden.
  • Ladehöhe beachten! Bei Kombi-Fahrzeugen oder Vans darf das Gepäck die Oberkante der Rücksitzlehne nicht überragen. Ladungssicherungsnetz oder Trenngitter verwenden.
  • Gegenstände nicht frei im Kofferraum/Ladefläche stehen lassen; möglichst unmittelbar hinter der Rücksitzlehne platzieren. Nach Möglichkeit den Fahrzeug-Sicherheitsgurt mit verwenden.

 

  • Einkaufstaschen, Getränkekisten, Kühltaschen, Urlaubsgepäck nicht auf dem Rücksitz legen. Besser platziert sind sie im Kofferraum oder zumindest im hinteren Fußraum.
  • Ist das nicht möglich, die unbesetzten Sicherheitsgurte des Fahrzeugs mit verwenden. Im Ernstfall kann man so den Rücksitz dabei unterstützen, die auftretenden Kräfte aufzunehmen.
  • Beim Beladen sollte das Gewicht gleichmäßig verteilt und besonders schwere Gegenstände (über 25 kg) vorzugsweise im unbesetzten Beifahrer-Fußraum oder im Fußraum hinter dem Sitz verstaut und verkeilt werden.
  • Dachlast beachten! Die richtige Ladungssicherung betrifft auch den Transport auf dem Dach. Höchst zulässige Dachlast beachten! Auch die Ladung in der Dachbox sollte nicht frei herumliegen
  • Fahrzeug nicht überlasten und auf den richtigen Reifendruck achten.
  • Denken Sie daran, Verstöße gegen die Ladungssicherungspflicht sind gefährlich und haben rechtliche Folgen.

Bei einem Frontalaufprall mit 50 km/h in einem durchschnittlichen Familien Kombi, können lose herumliegende Gegenstände im Fahrzeug bis zu ihrem 40-fachen an Eigengewicht zunehmen.   

Gegenstand Normalgewicht Crashgewicht
Thermoskanne 1,5 kg 60 kg
Regenschirm 0,7 kg 28 kg
Sporttasche 5 kg 200 kg
Laptop 2 kg 80 kg
Wasserkiste 17 kg 680 kg